Ökonomie & Qualität

Vending geht mit allen Ressourcen sparsam und rücksichtsvoll um. Mit Geld, Zeit, Material und mit der Umwelt.

 

Vending ist Outsourcing:

  • Vending bedingt keine unternehmerischen Investitionen. Im Gegenteil, mit Vending können Sie einen kompletten Dienstleistungsbereich outsourcen. Das System finanziert sich selbst.

 

Vending ist schnell:

  • Durch optimale Standortwahl geht, um sich von Vending-Maschinen bedienen zu lassen, keine unnötige Zeit verloren.

 

Vending ist easy

  • An Vending-Automaten und Kaffeemaschinen kann, durch Münzeinwurf, mit Bargeld bezahlt werden. Neu jedoch auch bargeldlos mit Key-Cards, e-CASH, Badge, Handy und Konto-Abbuchung.

Vending ist Sparen und Ökologie!

 

Dank Stromspar-Einrichtungen brauchen Vending Geräte wenig Energie. Kühlaggregate arbeiten FCKW-frei. Viele Apparateteile werden beim Service ausgetauscht und revidiert.

Verbrauchsmaterialien wie PET-Flaschen und Kunststoffbecher werden recykliert, d.h. benützte Becher ergeben das Granulat für die Herstellung neuer Kunststoffprodukte.

Durch die Summe der Einsparungen erzielt Vending eine positive Oekobilanz.

 

 

 

Im Vending war die Schweiz schon immer ein Pionierland. Heute ist sie Weltspitze.

 

Anspruchsvollste Konsumenten: In der Schweiz bedienen Vending-Automaten ein besonders anspruchsvolles Publikum. Grösste Automaten-Dichte: In keinem Land (mit Ausnahme von Japan) sind, gerechnet auf die Einwohnerzahl, so viele Vending-Automaten im Einsatz. Neuester Automaten-Park: Technische Neuerungen bei Automaten werden oft zuerst in der Schweiz eingeführt.

Qualifiziertes Operating-Personal: Bestens ausgebildete Operating-Fachleute und modernste ausgerüstete Technikerfahrzeuge garantieren eine professionelle Reinigung, Wartung und optimale hygienische Bedingungen.